Donnerstag, 28. August 2014

Katzenalbum - das Cover

Ich konnt's gestern Abend nicht lassen - so ein nackiges Cover sieht einfach zu traurig aus!

Da das ein Album über meine beiden Miezen werden soll, musste was katziges vorne drauf. Ich hatte erst überlegt, ein Foto mit den beiden zu nehmen, aber davon gibt's gar nicht so viele schöne.

Außerdem hab ich die Abzüge noch nicht.

Viel einfacher - Katzen stempeln selber anmalen. Gefällt mir als Cover so auch sehr gut, ich vermisse da kein Foto:

Materialien
Stempel: Newton's Nook Designs (Newton's Antics)
Stempelkissen: Memento (Tuxedo Black)
Stanzer, Stanzformen: Spellbinders, Memory Box (Parker Alphabet)
Cardstock: Karteikarten (Exacompta), SU (schwarz, orangentraum)
Designpapier: My Mind's Eye (Bright Side 2)
Coloration: Copics & Delta Marker
Sonstiges: Enamel Dots (My Mind's Eye), Glossy Accents, Gelstift (Uniball Signo Broad), Washi Tape (türkis-grün)

Heute bringe ich die Bilder weg, dann kann's demnächst mit dem Innenleben weitergehen :)

Mittwoch, 27. August 2014

Premiere: Mein erstes selbstgemachtes Album!

Ich bin ein bisschen stolz auf mich - nachdem mein Toskana-Scrap-Versuch ganz gut läuft, hat's mich in den Fingern gejuckt, mal ein ganzes Album selber zu machen.

Kann ja nicht so schwer sein.

Ist es auch eigentlich nicht - zumindest diese Variante, die ich gemacht hab, ist relativ einfach. Hat auch alles erstaunlich gut funktioniert, ohne dass ich größere Teile entsorgen musste oder Wutanfall-Tänze hingelegt habe.

So sieht's also aus:

Materialien
Cardstock: Idee creativ
Designpapier: My Mind's Eye (On the Bright Side 2)
Sonstiges: Washi Tape (grün-blau gestreift)

Das ist übrigens das Cover. Ja, es ist noch nackig, so schnell war ich dann auch nicht. Außerdem muss die Toskana erst fertig.
Dieses kleine 6x6" Album soll Katzenfotos beinhalten. Wahrscheinlich hat es viel zu wenige Seiten, für zu viele coole Katzenbilder. Aber man muss klein anfangen.

Innen sind immer im Wechsel eine graue und eine bunte Seite. Sieht aktuell noch sehr umspektakulär aus, die grauen Seiten vor allem, aber ich denke, wenn dann da Fotos und Zeug drauf sind, wird das besser.


Der Rücken ist einfach nur mit Washi-Tape abgeklebt. Eigentlich war ein Pappding hinten geplant, aber irgendwie konnte man das Album damit nicht richtig aufmachen, als ich das vorsichtig getestet hab. Also schnell das Rücken-Pappteil wieder rausgerupft, bevor der Kleber total trocken ist...

Und jetzt ist es hinten halt so:


Wenn es liegt, sieht es aktuell noch so aus, allerdings kommen da ja noch die ganzen Fotos und so rein, dann wird es an der jetzt flachen Seite auch dicker sein.


Übrigens sind Cover und Rückseite passenderweise aus Katzenfutter-Karton-Wellpappe *grins*


Freitag, 22. August 2014

kis! #47: Ombre

Heute zeige ich euch meine Karte für die neue Challenge bei KEEP IT SIMPLE! - unser Thema lautet...

Ich hab mich dafür an einen Distress Ink Hintergrund gewagt, der ziemlich farbenfroh geworden ist, aber ich find die Kombi von Orange über Pink zu Lila eigentlich sehr schön.
Weniger auffällig ist, dass ich hinterher ein bisschen mit Wasser dran gegangen bin. Das sieht man eigentlich nur daran, dass der Hintergrund ein wenig fleckig ist - was auch nicht schlecht ist, aber nicht der Effekt, den ich eigentlich haben wollte.

Materialien
Stempelkissen: Ranger (Distress Ink Spiced Marmalade, Picked Raspberry, Seedless Preserves)
Stanzer, Stanzformen: Memory Box (Parker Alphabets)
Schablone: The Crafter's Workshop (Tiny Circles Stencil)
Cardstock: Karteikarten (Exacompta)
Sonstiges: Gelstift (Uniball Signo Broad), Enamel Dots (MME), Glossy Accents

Im Großen und Ganzen mag ich die Karte aber gerne leiden.

Wenn ihr schauen wollt, was die anderen großartigen Designteam-Mitglieder sich ausgedacht haben, hier sind die Links zu ihren Blogs:

Viel Spaß mit der Challenge!

Donnerstag, 21. August 2014

You are my most favorite

Nachdem gestern ein ganzes Paket mit Neat & Tangled Stempeln angekommen ist, hab ich es mir natürlich nicht nehmen lassen, direkt mal ein Stempelchen auszuprobieren.

Den hatte ich nämlich schon ganz lange auf meiner Wunschliste...

Materialien
Stempel: Neat & Tangled (My Favorite), Mama Elephant (Confetti)
Stempelkissen: Versamark, Memento Luxe (Nautical Blue), SU (rosé)
Cardstock: Karteikarten (Exacompta), ?
Sonstiges: Embossing-Pulver (Zing! Leaf), Pailletten (Doodlebug Cupcake)

Die Farben fand ich auf den ersten Blick ganz schrecklich, aber so zusammen gefallen sie mir dann doch wieder. Völlig erstaunt bin ich darüber, dass ich tatsächlich die rosa Pailletten mal benutzt habe...

Challenge: Color Throwdown

Mittwoch, 20. August 2014

Stempelküche-Challenge #1: Pailletten

Heute ist es endlich so weit - die Challenge in der Stempelküche startet!!!

Alle zwei Wochen Mittwochs gibt es da ein neues Thema, und für die allererste Challenge lautet das...


Wie es sich für einen Einstand gehört, gibt's auch was zu gewinnen - mehr dazu, zu den Regeln, und natürlich auch die Beispiele meiner großartigen Gastdesignerinnen findet ihr direkt auf dem Stempelküche-Blog.

So, nun aber zu meiner Karte! Dass sie farblich zum Banner passt, ist kein Muss, aber ich fand's schön :)

Materialien
Stempelkissen: Versamark, Distress Ink (Shabby Shutters), Hero Arts (Shadow Ink Lime Green)
Stanzer, Stanzformen: Avery Elle (Happy Elle-ments)
Schablone: The Crafter's Workshop (Microbial)
Cardstock: Karteikarten (Exacompta)
Sonstiges: Embossing-Pulver (Zing! Silver), Sticker (Studio Calico Greens), Pailletten (Doodlebug Bubble Gum), Corner Chomper

Das happy ist komplett mit Versamark einge"rieben" und dann in Embossing-Pulver gestupst (2x), das hab ich bei Jennifer McGuire schon mehrfach gesehen, und find's ziemlich cool.


Also, jetzt hoffe ich sehr, dass ein paar von euch mitmachen werden... Aufregend!!!